Pressemeldung vom 7. Mai 2019

Sanierung von Baudenkmälern bezuschusst

Die Bayerische Landesstiftung gewährt insgesamt Zuschüsse in Höhe von 76.300 Euro für Sanierungsmaßnahmen regional bedeutender Baudenkmäler im Landkreis Forchheim. Landtagsabgeordneter Michael Hofmann teilt in einer Pressemeldung mit, dass es für die drei Gebäude der katholischen Kirchenstiftung St. Martin gegenüber dem Forchheimer Rathaus zur Außensanierung einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 46.000 gibt. „Neben der Eigenschaft der Gebäude als Einzelbaudenkmale hat für die hohe Bezuschussung auch das Zusammenspiel der Fassaden des gesamten Ensembles rund um das Rathaus eine wichtige Rolle gespielt“, erklärt Hofmann. „Die geplante Wiederherstellung der Fenster in Anlehnung an den historischen Bestand, die Überarbeitung der Fassaden und die Dacheindeckung mit Biberschwanzziegeln mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 545.200 Euro wurde sehr begrüßt“, führt der Stimmkreisabgeordnete weiter aus. Einen Zuschuss von 17.400 Euro gibt es für ein weiteres, überregional bekanntes Denkmal - der Walpurgis-Kapelle auf dem „Walberla“. „Schon bei einer Ortsbesichtigung im Mai 2017 mit Erzbischof Ludwig Schick habe ich mir die bedenklichen Risse im Mauerwerk angeschaut. Der Zuschuss zur Stabilisierung des Dachtragewerkes, der Wände und Fundamente für die Walpurgiskapelle war mir eine Herzensangelegenheit“, so Hofmann. Weitere 12.900 gibt es für die Dachsanierung und den Fensteraustausch des spätklassizistischen Dekanatsgebäudes in Muggendorf.        

Kontakt

Stimmkreis

Bayreuther Str. 9

91301 Forchheim

Tel.: +49 (9191) 2121

Fax: +49 (9191) 80051

E-Mail: post@mdl-hofmann.de

Abgeordnetenbüro im Landtag

Max-Planck-Str. 5

81675 München

E-Mail: post@mdl-hofmann.de