Pressemeldung vom 12. Mai 2016

Forchheim ist zum Oberzentrum aufgewertet worden

Die große Kreisstadt Forchheim wird vom Mittelzentrum in die Kategorie Oberzentrum der zentralen Orte in Bayern aufgewertet. Der von Stimmkreisabgeordneten Michael Hofmann eingereichte Antrag wurde positiv beschieden. Dies hat jetzt Heimatminister Markus Söder in München verkündet. „Das Staatsministerium für Landesentwicklung und Heimat hat meine Argumente geteilt. Die positive Entwicklung von Forchheim war ausschlaggebend für die Entscheidung. Daran hat unser ehemaliger Oberbürgermeister Franz Stumpf großen Anteil, das sollten wir nicht vergessen. Unter seiner Führung hat sich die Stadt so entwickelt, dass wir jetzt als Oberzentrum eingestuft werden konnten“, stellt Hofmann die Leistung des Ex-OB`s heraus. „Damit stehen wir jetzt auf der gleichen Stufe wie die oberfränkischen Oberzentren Bamberg, Bayreuth, Hof und Coburg“, so Hofmann. Vorteil der Einstufung in die Zentralitätsstufe als „Oberzentrum“ ist, dass es dadurch ein Mehr an Möglichkeiten der Entfaltung - beispielsweise in Richtung der Einrichtung von Fachhochschulen oder sogar Universitäten sowie Spezialkliniken – in Konkurrenzsituationen gibt. „Diese Chancen müssen wir nutzen. Es ist für mich ein Schwerpunkt meiner Arbeit als Abgeordneter, Forchheim in diesen Bereichen weiter voran zu bringen“, erklärt Hofmann. Allein durch die Aufwertung gewinne sowohl die Stadt als auch die gesamte Region schon enorm an Image. Dies hat nicht zuletzt auch positive Auswirkungen auf die Landkreiskommunen im Umfeld des neuen Oberzentrums.

Kontakt

Stimmkreis

Bayreuther Str. 9

91301 Forchheim

Tel.: +49 (9191) 2121

Fax: +49 (9191) 80051

E-Mail: post@mdl-hofmann.de

Abgeordnetenbüro im Landtag

Max-Planck-Str. 5

81675 München

E-Mail: post@mdl-hofmann.de